SteinGruppe – Vorqualifizierung macht Leads heiß und entlastet die Verkäufer

drucken

Die deutliche Erhöhung der Konversionsrate, also dem Verhältnis von Interessentenanfragen und tatsächlich erzielter Verkäufe, sowie der optimale Einsatz des Werbebudgets sind Themen, die sich die Geschäftsleitung der SteinGruppe für 2015 auf die Fahnen geschrieben hat.

17.06.2015

Mit Unterstützung der Lead Management Spezialisten und Business Development Implementierer der effisma.group,  zunächst bei der Definition der Lead-Prozesse im Verkauf, der Auswahl des passenden EDV- “Werkzeugs“ und schließlich der Einführung von autocrm,  nahm das Vorqualifizierungsteam in der Zentrale in Bergisch-Gladbach am 17.6.2015 seine Arbeit auf.

Kaufanfragen aus den Onlinebörsen, der eigenen Homepage und mehreren Printkampagnen werden nun in autocrm, in der Pilotierung für das VW-Zentrum Bergisch-Gladbach, durch das BDC-Team vorqualifiziert und in der Folge als „heiße“ Leads an die Verkäufer verteilt.

Die Auswertungen in autocrm machen die Arbeitsweise der Verkäufer  transparent und ermöglichen dem Marketing zum ersten Mal eine exakte Bewertung der Leistung einzelner Vermarktungskanäle.

Der Rollout auf alle sechs Betriebe der Stein Gruppe ist für September 2015 geplant.