Kundenstimmen zu autocrm

Meinungen, Ideen und Verbesserungsvorschläge unserer Kunden sind für uns die Grundlage zur Weiterentwicklung von autocrm. Viele zufrieden Kundenstimmen sprechen für sich.

Wittmann & Hofmann AG

Frank Denter, Spartenleitung BMW Gebrauchtwagen, Ingolstadt, 10. Mai 2018: „autocrm ist für unsere Handelsgruppe ein absolut wichtiges, erfolgreiches und verkaufsunterstützendes Steuerungsinstrument. Insbesondere durch die neue App ist man auch per Smartphone ständig informiert, wie groß die Nachfrage zu unserem Angebot ist. Jede neue Anfrage bekommt man mitgeteilt, es erfolgt eine faire Verteilung der Anfragen unter den Verkäufern. Über nicht zeitgerechte Bearbeitung wird man zuverlässig informiert und kann zeitnah Maßnahmen ergreifen. Alle Fragen werden vom autocrm Team sehr schnell beantwortet, auf Neuheiten wie neue Börsen wird zeitnah mit neuer Tracking Möglichkeit schnell unterstützend reagiert. Die monatlichen sehr ausführlichen Auswertungen zeigen sehr genau die Strömungen der Anfragen und die Reaktionen der Verkaufsmannschaft und am Ende den Erfolg der entsprechenden Anfragen. Erfolgreicher Automobilhandel in der derzeitigen digitalen Welt ist ohne dieses Tool undenkbar.“

Autohaus Ostermaier GmbH

Michael Ostermaier, 5. Januar 2018: "autocrm hat uns neue Wege des Leadmanagement geöffnet. Äußerst innovativ lassen sich Leadanfragen per Mail oder Telefon in kürzester Zeit beantworten und nachhaltig verwalten, was zum deutlichen Anstieg der Vertragsabschlüsse in diesem Bereich geführt hat. Kürzere Reaktionszeiten, ausnahmslose Bearbeitung der Anfragen, Auswertungen über die Effektivität einer Marketingaktion über das Telefontracking ist nur ein Teil der positiven Auswirkungen durch autocrm. Seit Einführung von autocrm in unserer Gruppe konnten wir das Leadmanagement deutlich verbessern und dieses wichtige Thema transparent machen und bestens bedienen."

 

Heermann und Rhein Gruppe

Ralf Rhein, 26. Januar 2018: "Unsere Gruppe hat sich Anfang 2017 für autocrm als Lead Management System entschieden. Die Installation wurde zügig und professionell innerhalb weniger Wochen umgesetzt. Mit Einführung von autocrm erfolgt  die Kommunikation unserer Verkäufer mit unseren Interessenten nun deutlich geordneter, strukturierter und schneller. Unsere Verkaufsleiter haben durch autocrm die Möglichkeit den Kommunikations-  und Verkaufsprozeß zielgerichtet zu analysieren und unsere Verkäufer je nach Bedarf zu unterstützen und perspektivisch weiterzuentwickeln. Die Kommunikation der Verkäufer mit ausländischen Kunden wird durch mehrsprachig vorformulierte Textbausteine merklich erleichtert. Desweiteren werden die Verkäufer systemseitig durch zahlreiche automatisierte Formulare  unterstützt.  Hervorzuheben sind die zahlreichen Analysetools im Statistikmodul sowie ganz besonders der Support, welcher sich stets professionell, schnell und freundlich um unsere Anliegen kümmert.“

Kaltenbach-Gruppe

Oliver Winkel, GW-Verantwortlicher bei der Kaltenbach Gruppe: "Seit einem Monat setzen wir autocrm ein. Das ist zwar noch nicht sehr lange, aber schon jetzt spüren wir eine große Erleichterung in der täglichen Arbeit. Anfangs waren wir etwas skeptisch, weil wir im Handel bereits mit sehr vielen Systemen arbeiten. Zunächst stellte sich bei uns die Frage: ,Brauchen wir wirklich noch mehr Systeme?`. Aber jetzt sind wir froh, dass wir uns dafür entschieden haben. Bereits jetzt hat sich die Reaktionszeit auf Kundenanfragen in 90 Prozent der Fälle auf unter eine Stunde verkürzt, was wiederum zu zufriedenen Kunden führt und sich in dem ein oder anderen Verkauf zeigt. Bei unseren Verkäufern ist das System auf Grund der Arbeitserleichterung sehr gut angekommen. Was die Investitionskosten für das Leadmanagement betrifft, so sind diese fair und stehen in einem angemessenen Verhältnis zum Nutzen."  (Quelle: AUTOHAUS 13/2012 vom 2.7.2012, S. 43)

 

Autohaus Berolina

Jacek Schwarz, Autohaus Berolina: "Mit autocrm und dem Modul Telefontracking haben wir völlige Transparenz bei allen eingehenden und abgehenden Anrufen und auch beim E-Mail-Verkehr."  (Quelle: AUTOHAUS 23/24-2014)

BMW Hans Brandenburg

Ralf Brandenburg, BMW Hans Brandenburg: "Es war die leichteste Softwareumstellung, die wir je hatten. Das System ist wirklich selbsterklärend."  (Quelle: kfz-betrieb 12/2014)

 

Senger Group

Andreas Senger, Senger Group, 2015: "2010 haben wir autocrm in der Senger-Gruppe eingeführt. Unser Internetvertriebsteam qualifiziert zentral alle Anfragen und verteilt die "heißen" Leads in unsere Filialen. Durch individuelle Anpassungen im autocrm können wir diesen Prozess immer weiter optimieren. Im Rahmen unserer Wachstumsstrategie ist die Integration weiterer Standorte im LMS flexibel und unproblematisch zu lösen."

Autohaus Kehry

Peter Kehry, Geschäftsführer Autohaus Kehry: Ende 2007 haben wir die Bearbeitung von Fahrzeuganfragen auf autocrm umgestellt. Gegenüber der bisherigen Arbeitsweise mit Outlook gestaltet sich nun die Mail-Kommunikation für unsere Mitarbeiter im Vertrieb deutlich einfacher und auch zeitsparender. Durch die automatische Archivierung werden unsere E-Mails entsprechend den gesetzlichen Vorschriften archiviert – eine deutliche Zeitersparnis für unsere EDV.
Für uns war es besonders wichtig, dass E-Mail-Anfragen von Interessenten nicht nur schnell sondern auch professionell beantwortet werden. Mit autocrm können wir unsere Kommunikation bzgl. Qualität und Reaktionszeit kontinuierlich prüfen. Daneben erhalten wir ohne zusätzlichen Zeitaufwand eine Übersicht, aus welcher Quelle (z.B. Zeitungswerbung oder Internetbörsen) wir die meisten Kontakte generieren.
Da zur Nutzung von autocrm keine Software installiert werden musste, können unsere Mitarbeiter Anfragen jetzt auch aus dem Homeoffice beantworten. Dies ermöglicht uns eine rasche Antwort an Wochenenden oder Feiertagen.

 

Dürkop-Gruppe

Stefan Quary, Geschäftsführer der Dürkop-Gruppe: "Schaut man sich die aktuelle Marktsituation an, kommt man gar nicht drum herum, sich mit dem Thema Leadmanagement auseinanderzusetzen. Kaum ein Händler kann es sich erlauben, dass Leads verloren gehen. Seitdem wir seit einem Jahr autocrm standortüberghreifend im Einsatz haben, haben wir es geschafft, die Reaktionszeiten auf E-Mail-Anfragen um 70 Prozent zu reduzieren. Das führte zu einer höheren Konversionsrate, heißt also, dass wir aus Kaufinteressenten auch zahlreiche Käufer machen konnten, weil keine Anfragen mehr verloren gingen. Ich selbst schaue mehrmals täglich in das Leadmanagement-Programm hinein und verschaffe mir einen umfassenden Überblick über den aktuellen Stand der Kundenanfragen."  (Quelle: AUTOHAUS 13/2012 vom 2.7.2012, S. 43)

Audi Zentrum Essen

Thomas Kipper, Audi Zentrum Essen, 2015: "Seit nun über 6 Jahren nutzen wir autocrm erfolgreich um Fahrzeug-Anfragen, die sowohl per E-Mail als auch telefonisch in unserem Verkauf eingehen, schnell und nachhaltig zu bearbeiten. Das gibt uns die Sicherheit, dass uns kaum noch ein potentieller Kunde durch's Netz fällt und wir unser Marketingbudget an den richtigen Stellen einsetzen."

 

BMW Niederlassung Frankfurt / Dreieich

Jörg Georgi, Leiter Verkauf Gebrauchte Automobile bei der BMW AG Niederlassung Dreieich: "Ein dickes Lob an das Projektteam von autocrm. Endlich gibt es ein benutzerfreundliches System, welches uns in die Lage versetzt, innerhalb kürzester Zeit über das Medium Email oder Telefon bedarfsorientiert zu antworten. Die durchschnittlichen Antwortzeiten konnten wir nicht nur reduzieren, sondern sind für uns auch messbar geworden. Diese Auswertungen können als Frühindikatoren für zukünftige Entscheidungen und Strategien verwendet werden, da diese den aktuellen Markt widerspiegeln.
Die Flexibilität bei Systemanforderungen in Bezug auf Änderungen und die schnelle und professionelle Umsetzung zeichnet das Team aus. Wir können daher eine klare Empfehlung aussprechen."

Autohandelsgruppe Gottfried Schultz GmbH & Co. KG

Tobias Brühl, Leiter Neue Medien / CRM: Das System ermöglicht es uns, Kundenanfragen zeitnah und qualitativ hochwertig zu beantworten. Umständliche und Zeit vergeudende Weiterleitungen von E-Mails und das von Verkäufern häufig als unfair empfundene Verteilerprinzip entfallen durch den Einsatz von autocrm. Entscheidend für den Einsatz von autocrm war die Unabhängigkeit des Systems zu unseren bestehenden (Hersteller-)Systemen. Vergleichbare Produkte am Markt zwingen den Anwender, ein neues Fahrzeugmanagementsystem zu implementieren - dieser Schritt wäre für unsere Unternehmensgruppe undenkbar gewesen.

 

VW-Zentrum Rittersbacher

Wolfgang Röhm, Verkaufsleiter Nutzfahrzeuge-Zentrum Kaiserslautern Rittersbacher: Unser Haus nutzt autocrm zur Bearbeitung von Fahrzeuganfragen, die über Autobörsen oder per Telefon bei uns eingehen. Durch den Einsatz von autocrm werden unsere Vertriebsmitarbeiter bei der professionellen Beantwortung dieser Anfragen erheblich unterstützt.
Mittels autocrm erhält der Interessent ein zeitnahes Feedback und wir konnten gleichzeitig den Zeitaufwand zur Bearbeitung einer Anfrage deutlich reduzieren.
Quasi auf Knopfdruck erhalten wir jederzeit fundierte Auswertungen auf folgende vertriebstechnisch wichtigen Fragen:

Über welche Börsen kommen die meisten Anfragen?
Welcher Mitarbeiter hat wie viele Anfragen und in welcher Zeit bearbeitet?

Von besonderer Bedeutung für unser Haus war es, dass alle Mitarbeiter eine gemeinsame Sicht auf die Anfragen haben. Hierdurch wird nicht nur eine Qualitätssicherung unseres Vertriebs sondern auch eine einfache und unkomplizierte Bearbeitung der Anfragen im Krankheits- oder Urlaubsfall ermöglicht.
Die Beantwortungsqualität (Rechtschreibfehler, Form der Ansprache) konnte zudem verbessert werden.